Kellerkinder geistern durchs Ulisses-Gewölbe


Mit vielen wertvollen Einsichten kehren die Kellerkinder von einem Besuch bei Ulisses Spiele zurück! Ich denke, ich spreche hier für alle der 16 mitgereisten Rollenspielfreunde, wenn ich sage, dass der Besuch ein echtes Highlight im Veranstaltungsprogramm der Kellerkinder war. Und dazu muss ich mich ausdrücklich bei Markus Plötz und Michael Mingers für die Gastfreundschaft und die Mühe bedanken!

Aus Anlass des 5-jährigen Bestehens der Kellerkinder Limburg hatten wir ein Ausflugsziel gesucht, das natürlich unsere Interessen (hauptsächlich Rollenspiel) widerspiegelt. Ulisses Spiele in Steinfischbach war nicht nur von Limburg aus in knapp 30 Minuten erreichbar – es repräsentierte auch so ziemlich alle Betätigungsfelder der Kellerkinder, angefangen von Rollenspielen, über Brettspiele bis hin zu Tabletops.

ulisses1ulisses3

Markus Plötz erwies sich nicht nur als Kenner der deutschen und internationalen Rollenspielszene, er brachte die vielen Informationen auch sehr unterhaltsam und witzig rüber. Der Rundgang durch die „heiligen Hallen“ begann relativ unspektakulär in den Büroräumen von Ulisses Spiele. Danach ging’s hinab ins große Versandlager, wo sich Markus einer ganzen Reihe von Fragen aus den Reihen der Kellerkinder stellte. Was uns besonders interessierte war nicht unbedingt der Inhalt von Rollenspielen (der ist den meisten ja sowieso geläufig). Viel aufschlussreicher waren Fragen nach dem Vertrieb und der Produktion von Rollenspielprodukten, also kurzum: die kaufmännische Seite. Hier gab Markus, teils unterstützt von Michael, bereitwillig Auskunft. Wo und wie werden Brettspiele gefertigt? Wieso macht man Crowdfunding-Aktionen? Wie ist es um die Zukunft der Branche in Deutschland bestellt? Was sind die Unterschiede zwischen dem deutschen und dem amerikanischen Markt? Wer spielt überhaupt noch Rollenspiele? Warum ist Ulisses auf Cons stark vertreten? WoUlisses2  und wie werden die meisten Spiele verkauft? Ist Amazon eine Alternative? Diese und viele weitere Fragen konnte uns Markus beantworten. Und obwohl unter den Kellerkindern viele altgediente Rollenspiel-ulisses12Veteranen vertreten waren, konnten doch etliche Wissenslücken gefüllt oder Meinung geradegerückt werden. Nach dem aufschlussreichen Interview zeigte uns Markus noch das Einzellager.

Wo so manchem Kellerkind das Herz aufging. „Was? Das vertreiben die auch?“ war eine der am meisten gehörten Kommentare, bevor die Besucher zwischen den prall gefüllten Regalen regelrecht abtauchten (teilweise herrschte eine andachtsvolle Stille im Raum). Im Anschluss an den Besuch stellten wir unsulisses9 dann noch zu einem Gruppenfoto und zogen mit Markus und Michael zusammen in den Weingarten des Hotels Waldschloss bei Bad Camberg, um den Tag mit einem guten Essen und vielen weiteren Gesprächen zu beschließen. Alles in allem: Ein ganz tolles Ereignis mit vielen Einsichten und viel Lust auf noch mehr Rollenspiel…

Hier noch ein paar Fotos glücklicher Kellerkinder…

ulisses10 ulisses8 ulisses7 ulisses6 ulisses5 ulisses4

Advertisements

4 Kommentare zu „Kellerkinder geistern durchs Ulisses-Gewölbe“

    1. Auch von meiner Seite. Das war echt ein super Ausflug!!! Eine Mitschrift gibt es leider nicht. War ja auch kein Interview sondern eher eine Führung durch die Firma, bei der sie bereitwillig unterwegs unsere Fragen beantwortet haben. Markus und Michael waren echt super nett und haben sich toll um uns gekümmert. Vielen Dank!

  1. Schade das wir nicht dabei sein konnten, sieht aus als wäre es super gelaufen. Danke an die Organisatoren und Fahrer die die Ausfälle abgefangen haben. Man sieht sich hoffentlich auf dem Stammtisch wieder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s