Kellerkinder-Termin: 23. April


„April ist schwer“, sagte mir heute Robin Pitz von der Villa Konthor. Offenbar tummeln sich rund um Ostern viele Veranstalter in der Villa Konthor. Jedenfalls sind fast alle Mittwochsabende ausgebucht. Nur einer blieb noch offen: Mittwoch, 23. April. Um 19 Uhr startet dann der nächste Kellerkinder-Stammtisch. Gäste sind herzlich willkommen. Ein Thema wird natürlich die Nachbereitung des Limburger Rollenspieltreffs sein. Darüber hinaus wird es sicher wieder kurzweilige Gespräche rund ums Hobby geben, vielleicht auch das eine oder andere kürzere Spielchen.

Werbeanzeigen

Der Tag danach vom GRT danach


Für die Limburger Kellerkinder ging ein toller Tag zu Ende: Ich denke, ich kann für alle Kellerkinder sprechen, wenn ich behaupte, dass der „Limburger Rollenspieltreff im Rahmen des Gratisrollenspieltags danach“ ein großer Erfolg war. 55 Personen waren im Laufe des Tages anwesend. Gespielt wurde zeitweise an bis zu neun Tischen gleichzeitig! Klar, dass die Organisation auch mit großen Anstrengungen verbunden waren – aber sie haben sich definitiv gelohnt! Dafür, dass es überhaupt die erste Veranstaltung unter der Ägide der Kellerkinder war, muss ich sagen, lief alles ziemlich reibungslos ab. Wir sind nun natürlich um etliche Erfahrungen reicher und können uns das nächste Mal (wenn es noch einmal eine solche Aktion geben sollte) sicher noch besser aufstellen und noch mehr auf die geäußerten Wünsche eingehen (z.B. Verpflegung, Snacks). Ich persönlich fand auch den Termin gut gewählt: Dadurch, dass der Limburger Treff eine Woche nach dem offiziellen GRT-Termin stattfand, kamen viele Gäste, die es sonst wohl nicht in die kleine Domstadt an der Lahn geschafft hätten. Bedanken möchte ich mich im Namen aller Kellerkinder bei allen Spielleitern, die uns an diesem Tag unterstützten, oftmals unermüdlich und mit mehreren Angeboten! Ohne euch wären wir vermutlich aufgeschmissen gewesen! Und natürlich geht ein Dank an alle Gäste (sehr viele habe ich an diesem Tag neu kennenlernen dürfen), die teils von weit her kamen.

In den nächsten Tagen werden sicher noch einige Fotos vom GRT „danach“ auf dieser Seite veröffentlicht, eventuell gibt’s auch einen Erfahrungsbericht. Bis dahin wäre es natürlich schön, wenn wir euer Feedback bekommen würden. Wie hat es euch bei den Kellerkindern gefallen? Was sollte man ändern? Wo hat es gehakt? Lob und Kritik könnt ihr gerne als Kommentare verfassen!

Und wer sich gerne öfter mit uns treffen möchte, dem möchte ich nochmals auf unsere monatlichen, ungezwungenen, offenen Treffen in der Villa Konthor in Limburg hinweisen. Der Termin für April wird in Kürze bekannt gegeben. -Mirko-

Rollenspieltreff (GRT) Limburg: Programmplan


Der neue Tischplan ist fertig und die Programmangebote trudeln nun nach und neu ein. Hinweis: Wir haben derzeit 9 bis 10 Spielleiter und rechnen mit 50 bis 60 Gästen. Wer noch Demorunden, Brettspiele, Tabletops o.ä. anbieten möchte, kann das gerne noch tun! Termin: Samstag, 22. März, ab 12 Uhr. 

Tisch 1 (Christian)

13-16 und 16-19 Uhr: D&D 4th Edition (Demorunden)

Tisch 2 (Gunnar):

16-19 Uhr: Schattenjäger (Warhammer 40K), max. 5 Spieler

19-22 Uhr: Aberrant, max. 5 Spieler

Tisch 3:

Tisch 4 (Volker): [Update]

Ab 13 Uhr: DSA-Demorunde, 4-5 Spieler, Dauer ca. 3 Stunden

Ab 19.30 Uhr: DSA-Demorunde, 4-5 Spieler, Dauer ca. 3 Stunden

Tisch 5 (Michael)

Ab 13 Uhr: Lamentations of the Flame Princess (empfohlen ab 18 Jahren). 4 Spieler. Grundkenntnisse in Englisch sind hilfreich.Dauer: ca 5- 6 Stunden

Tisch 6 (Marcus) [Update]:

13-16 UhrStar Wars Rollenspiel: Am Rande des Imperiums Einsteigerset. Anfänger willkommen, Keine Vorkenntnisse nötig.

19-22 Uhr: Covert Ops: Das Spionagerollenspiel. D00lite System. Anfänger willkommen, Grundkenntnisse in Englisch hilfreich aber nicht erforderlich, keine Vorkenntnisse nötig.

Tisch 7 (Johannes):

13-15 Uhr;  Mechwarrior Dark Ages (MWDA) – „Retro“-Tabletop, Dauer ca 1,5 Stunden inkl. kurzer Einführung, evtl. mehrere Runden, max. 3 (weitere) Spieler, Armeen werden gestellt (Sets vor Age of Destruction), geeignet für Neueinsteiger

15-19 Uhr: Palladium Fantasy RPG, Spieldauer ca. 4 Stunden, max. 5 Spieler, geeignet für Neueinsteiger, Englischkenntnisse hilfreich aber nicht notwendig
Tisch 8 (Andreas) [Update]:
13-16 Uhr: RuneQuest 6th ed., (max. 5 Spieler), Charaktere werden gestellt (geeignet für Anfänger und alte RuneQuestler)

Tisch 9 (Torsten) [Update]:

13-16 Uhr: Descent (cooles Dungeon-Crawl-Brettspiel mit Spielleiter und maximal 4 Spielern, Demo-Runde)

16-19 Uhr: Descent

Tisch 10 (Konni) [Update]:

Ab 19  Uhr: Der Eiserne Thron (Brettspiel), max. 5 Spieler

Tisch 11 (Matthias) [Update]:

13-16 Uhr: Gammaslayers oder Dungeonslayers (max. Spieler)

17-20 Uhr: Ratten! oder GRT-Material  (max. Spieler)

21-24 Uhr: Savage Worlds (Necropolis, Rippers oder Sundered Skies)  (max. Spieler)

Tisch 12 (Mirko)

16-19 Uhr: HeXXen 1730 (eigenes Spielsystem), 4 – 5 Spieler, Demo-Runde mit vorgefertigten Charakteren.

19-22 Uhr: Villen des Wahnsinns (Brettspiel): Max. 4 Spieler.

Tisch 13: Anmeldung und Info

Tische3

Limburger Rollenspieltreff 2014 – Ablauf festgezimmert


Bei der jüngsten offiziellen Mitgliederversammlung der Kellerkinder (formerly known as Stammtisch) gab es eine Neuheit: eine Tagesordnung und ein fest strukturierter Programmablauf (Hört! Hört!). Zur Vorplanung des Limburger Rollenspieltreffs im Rahmen des Gratis Rollenspieltags danach (Abkürzung: LRT/Post-GRT) gab es noch eine ganze Reihe Detailfragen zu kläre. Die für Gäste und Spielleiter wichtigsten Fragen habe ich hier zusammengefasst:

 GÄSTE: Nach vorsichtigem Abwägen haben wir die Zahl der erwarteten Gäste großzügig nach oben gesetzt. Wir gehen jetzt von 50 bis 60 Leuten aus. Platz ist genug vorhanden.

 PROGRAMM: Bislang haben sich 9 – 10 Spielleiter gemeldet, weitere können gerne eigene Angebote einbringen. Auch Nachmeldungen direkt am Spieltag (dann wenn möglich um 12 Uhr!) sind möglich. Jeder Spielleiter erhält einen eigenen Tisch und darf sich sein Tagesprogramm selbst zusammenstellen. Als Richtlinie gelten die drei Programmblocks: Mittagsblock (13-16 Uhr), Dämmerblock (16-19 Uhr) und Abendblock (19-22 Uhr). Diese Uhrzeiten sollten wenn möglich eingehalten werden, damit Gäste schon im Voraus ihre Spielrunden planen können.

 ANMELDUNG: Um die Anmeldung in vernünftigten Bahnen laufen zu lassen, erhält jeder Gast beim Eintreffen im Kolpinghaus (ab 12 Uhr) drei Aufkleber (kleine Dots). Mit diesen Aufklebern kann er sich an den aushängenden Programmen eintragen: Einfach Namen in die Liste schreiben und Aufkleber dazupappen. Fertig. Man kann sich selbst in drei verschieden Spielrunden hintereinander anmelden oder sich und zwei Freunde in einer Spielrunde anmelden. Einfach jeweils den Namen eintragen, pro Name einen Dot drauf. Ende. Die Anmeldungen beginnen um 12.30 Uhr!!! Wichtig: Wer zuerst kommt, darf sich auch zuerst anmelden! Wer später kommt, muss mit den noch offenen Plätzen Vorlieb nehmen!

 ANMELDUNG VORAB: Vorab-Anmeldungen sind NICHT möglich. Ausnahme: Spielleiter, die eine Spielrunde beim LRT/Post-GRT anbieten, dürfen sich bereits um 12 Uhr für eine Runde eintragen (kleines Geschenk der Orga). Auch wer sich als Helfer meldet (z.B. Thekendienst, Aufräumarbeiten, weitere Angebote) kann diesen Bonus bekommen (bitte vorher mit uns in Verbindung setzen).

 PROGRAMM: Das Programm für die einzelnen Tischd wird in den kommenden Tagen auf dieser Seite zu sehen sein.

 TAGESABLAUF:

Ab 9.30 Uhr: Aufbau (Orga)

Ab 12 Uhr: Kolpinghaus öffnet / Spielleiter-Anmeldungen

Ab 12.30 Uhr: Start Spieler-Anmeldungen

13-16 Uhr: Mittagsblock

16-19 Uhr: Dämmerblock

19-22 Uhr: Abendblock

Ca. 23 Uhr: Tablequiz für alle, Dauer: 1 Stunde (mit Siegerprämien)

Spätestens 2 Uhr: Ende der Veranstaltung

 GRATIS-MATERIAL: Wir erwarten eine große Kiste mit Gratis-Rollenspielmaterial. Das Material wird allerdings nicht für 60 Personen ausreichen. Wir arbeiten daran, zusätzliches Material aufzutreiben. Inwiefern das Material gerecht ausgeteilt werden kann – das entscheiden wir, wenn die Pakete vorliegen.

Mit D&D Sandburgen bauen! Auf nach Pandoria!


Vor kurzem trat ein alter Freund an mich heran und warb für sein Rollenspielbuch „Pandoria – Gaeas Ketten“ für Dungeons & Dragons 4th Edition. Nun sind Buch-Rezensionen nicht unbedingt meine Stärke, aber ich versprach Christian Rieß, mir das Buch mal anzuschauen. Das habe ich getan – und habe meine Erkenntnisse in einer umfangreichen Rezension niedergeschrieben. Eines vorneweg; Pandoria – Gaeas Ketten“ ist eine Mischung aus Quellenband, Zufallsgenerator und Abenteuer – und versteht sich als erster Teil einer epischen Kampagne. Dieser erste Teil hat es allerdings schon in sich und verspricht viele Wochen und Monate Spielspaß. Dabei ist das Buch sehr strukturiert und übersichtlich, glänzt mit allerhand Zufallstabellen und Szenarien, Bodenplänen und gut ausgearbeiteten Schauplätzen. Und: Es geht um Sandboxing. Was das bedeutet, könnt ihr in meiner Rezension lesen.

Pandoria

 

Kellerkinder proudly present: Limburger Rollenspieltreff – Der Gratis-Rollenspieltag … danach!


Am 22. März 2014, 12 – 22 Uhr, im Kolpinghaus Limburg

Auf einen Tag voller Rollenspiele, Brettspiele und vielerlei Austauschmöglichkeiten mit Gleichgesinnten darf man sich am 22. März im Zentrum der Limburger Altstadt freuen. Die neue Bischofsresidenz (31 Mio. Euro) wirft buchstäblich ihren Schatten auf das altehrwürdige Gebäude inmitten der malerischen Limburger Fachwerk-Innenstadt, wo für Rollenspieler eine reichhaltige Kost serviert wird.

Der Limburger Rollenspieltreff 2014 steht im Zeichen des bundesweiten Gratis-Rollenspieltags (GRT). Da diese gemütliche Limburger Convention aber eine Woche nach dem offiziellen GRT-Termin stattfindet, haben wir im Titel den „Tag danach“ aufgenommen. Wie auch immer. Gemäß der Idee des Gratis-Rollenspieltags kann man einen kompletten Nachmittag und Abend an vielen Spielrunden mitmachen, Neuigkeiten erfahren und Ideen austauschen – das alles natürlich bei freiem Eintritt!

Für Getränke ist natürlich gesorgt! Ausreichend Essen findet der hungrige Magen bei diversen Pizzerien, Restaurants und Fast-Food-Angeboten ringsum. Und wer noch nicht in Limburg weilte, sollte die Gelegenheit zu einem kleinen Spaziergang durch die malerischen Gassen und auf den hinlänglich bekannten Domberg ergreifen! Kleiner Tipp: Mittelalterfreunde kommen im Mittelalter-Kontor Stupor Mundi (Genusswaren, Tuche & Gewandungen) unweit des Kolpinghauses auf ihre Kosten (samstags geöffnet bis 16 Uhr).
Das Kolpinghaus bietet Platz für rund 80 Personen an bis zu zwölf Tischen.

Anfahrt für Auswärtige: Limburg liegt ideal an der A3 zwischen Frankfurt und Köln/Bonn und ist per Bahn und ICE erreichbar (Abholdienste vom ICE-Bahnhof bitte vorher mit uns abklären). Vom Hauptbahnhof ist es nur ein kurzer Fußweg in die Limburger Altstadt.

Parken: Mit dem Auto parkt man am besten in der Altstadttiefgarage. Einfach am Kino Cineplex in Richtung Altstadt geradewegs durch, bis es nicht mehr weiter geht! Die Tiefgarage hat rund um die Uhr geöffnet. In direkter Umgebung des Kolpinghauses ist Parken leider nicht möglich!

Das Kolpinghaus finden: Am besten richtet man sich in den verworrenen Limburger Gassen immer nach dem Dom. Das Haus befindet sich in der Kolpingstraße 9 (gelbes Gebäude), unmittelbar am Ende der kleinen Bergstraße (Weinhandel „Wein Rose“), beginnend auf dem Bischofsplatz. Wer sich gar nicht auskennt geht am besten immer den Berg aufwärts bis zum Dom, findet dann den top modern gestylten Eingang der berühmten Bischofsresidenz, von dort aus einfach die Treppe abwärts (bis zum gelben Gebäude). Vom Bahnhof aus einfach direkte Linie auf den Dom zuhalten, das Bettenhaus Siebert rechts liegen lassen und dann noch ein paar Meter weiter. Oder Navi benutzen.

 Eigene Anmeldemöglichkeiten: Für euren eigenen Angebote (Demorunden, maximal 3 Stunden) gibt es noch Anmeldemöglichkeiten!

13. März: Kellerkindertreffen und verspäteter Gratisrollenspieltag


cropped-GRT

Es war in letzter Zeit ja etwas ruhig hier auf dem Blog geworden. Das lag aber keineswegs daran, dass die Kellerkinder untätig gewesen wären. In den letzten Monat haben wir z.B. erfolgreich einige sehr spaßige Abende mit Dungeonslayers verbracht und über Rollenspiel im Allgemeinen gefachsimpelt.

Am 13. März ist es dann wieder soweit: die „Kellerkinder“ treffen sich wie immer um 19 Uhr im Gewölbekeller der Villa Konthor in Limburg. Und diesmal haben wir ein ganz besonderes Schmankerl für euch. Wir konnten noch eines der begehrten Gratisrollenspieltag-„Care“-Pakete für unseren Stammtisch organisieren. An dieser Stelle möchte ich auch nochmal ganz herzlich Moritz und Christian danken, die das noch ermöglicht haben. Wenn ihr also am GRT verhindert wart, oder keinen teilnehmenden Laden in der Nähe hattet, habt ihr am 13.3. eine zweite Chance!

Wie immer freuen wir uns über altbekannte und neue Gesichter. Keine Angst, wir beißen nicht … zumindestens nicht immer. 🙂

P.S.: Schaut doch mal bei den Verlagen vorbei, die dieses Jahr den GRT ermöglicht haben. Eine praktische Übersicht gibt es hier.

%d Bloggern gefällt das: